fussball.-limmer.jpg
Für die neue Serie 2019/20 suchen unsere Fußball-Herren I. + II. und Fußball Ü-50 noch interessierte Spieler. Wenn Interesse besteht, meldet euch bitte beim Trainer der I. Herren Kai-Uwe Ohde ( Handy: 0172/5443860, Mail: kohde@gmx.de ), beim Trainer der II. Herren Jürgen Wecke ( Handy: 0157-55597030, Mail: wecke.juergen@t-online.de) oder beim Mannschaftsführer der Ü-50 Bernd Lautenbach ( Tel: 0511/403053, Handy: 0157/71983340 ). Ansprechpartner ist auch unser Spartenleiter Fußball Karl-Heinz Dohmeyer.

Jahreshauptversammlung am 30.04.2019

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand wie immer im Klubhaus der SG Limmer statt,  Reiner Schmidt eröffnete die Versammlung um 20:15 Uhr, begrüßte alle Mitglieder. Zwei Anträge wurden eingereicht. Es waren 25 Mitglieder anwesend, also in etwa so wie die Jahre zuvor. Die Berichte der Sparten waren wie angekündigt ausgelegt.

Hauptpunkt war heute der Antrag vom 1. Vorsitzenden Reiner Schmidt bzgl. einer neuer Satzung. Diese wurde nach kurzer, sachlicher Diskussion mit zwei kleinen Änderungen einstimmig angenommen. Nach Genehmigung durch das Amtsgricht wird diese ab sofort gültig.

Dieses Jahr wurden für 30 Jahre Mitgliedschaft 2 Mitglieder geehrt. Beide erhielten eine kleine Aufmerksamkeit vom Vorstand.

Für 25-jährige Mitgliedschaft sollten zwei Mitglieder geehrt werden, sie waren leider verhindert.

Ehrungen:
30-Jahre: Karl-Heinz Dohmeyer und Wolfgang Wehrend.
25-Jahre: Jennifer Solakis und Kevin Wittbold ( beide nicht anwesend )

Nach den Ehrungen gedachte die Versammlung unser im letzten Jahr verstorbenen ehemaligen langjährigen Mitglieder Sigrid Stadermann und Uwe Herms.

Danach ging Reiner mit seinem Bericht auf die Zukunft des Vereins ein und bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Es werden unbedingt weitere Mitstreiter benötigt, die Verantwortung übernehmen wollen um damit die Zukunft des Vereins zu sichern. Weiterhin teilte er den Anwesenden mit, dass er für eine neue Wahlperiode aus beruflichen Gründenn nicht mehr zur Verfügung steht.

Als nächster stellte Gerd in seinem Bericht die Situation des Vereinslebens dar und wies darauf hin, dass nicht nur der Sport im Vordergrund stehen muss, sondern auch die Zugehörigkeit zum Verein. Die neue Flutlichtanlage konnte unter Mithilfe engagierter Vereinsmitglieder fertig gestellt werden. Der Vorstand erhofft sich dadurch doch einige Einsparungen bzgl. der Energiekosten.

Danach trug Gitta ihren 27. Kassenbericht vor und stellte die finanzielle Situation des Vereins da. Auch dieses Jahr schloss er wieder mit einer positiven Bilanz ab. Die Probleme um an Zuschüsse oder Ähnliches zu kommen werden nicht kleiner, denn die bürokratischen Hindernisse für ehrenamtlich tätige Personen werden nicht weniger sondern immer mehr.

Aussprache zu den Berichten gab es keine. Der Vorstand wurde von den Mitgliedern auf Antrag der Kassenprüfer ohne Gegenstimmen entlastet.
Nun stand die Wahl des/der 1. Vorsitzenden an.
Da Reiner nicht mehr zur Verfügung stand und auch mehrfache Versuche mit Pausen daran nichts änderten, stellte sich Thomas Kuhnert zur Verfügung und wurde von der Versammlung als neuer 1. Vorsitzender gewählt.

Als nächstes stand der 2. Antrag zur Abstimmung, dieser wurde von Bernd Lautenbach eingereicht. In diesem geht es darum, dass jedes Mitglied der Fußballsparte ab 18 Jahren 2-3 Stunden Arbeitsleitung für den Verein erbringen muss oder eine Ausgleichszahlung  von 30,-€ zahlen muss. Nach einiger Diskussion wurde der Antrag angenommen.

Danach wurden noch einige Punkte bzgl. Trainer I. Fußballherren, Kunstrasenplätze und Anzahl Spieler in den Mannschaften diskuttiert. 
Die Veranstaltung wurde vom neuen Vorsitzenden um 23.50 Uhr beendet.

Der Vorstand

Anbei noch einige Impressionen von der Versammlung: